Waldkauz

Dismigration junger Waldkäuze

Von der Schweizerischen Vogelwarte Sempach wurden mir die Rohdaten der Wiederfunde von Waldkäuzen seit dem 1.1.1910 zur Verfügung gestellt, aus welchen die folgenden Auswertungen erarbeitet wurden. Berücksichtigt sind in der Auswertung alle Ringfunde ab dem 1.1.1910. Allerdings nur solche, bei denen keinerlei Manipulationen vorgenommen worden sind. Des weitern fliessen nur Daten in die Statistik ein, bei denen Beringungs- und Funddatum sowie Beringungs- und Fundort genau bekannt sind. Nicht in die Auswertung eingeflossen sind die Ringfunde innerhalb des ersten Lebensjahres, da innerhalb der ersten zwölf Monate die Jungvögel in der Regel noch kein eigenes Brutgebiet aufgesucht haben und die Ringfunde der Ästlinge meistens noch aus unmittelbarer Nähe des Brutstandortes stammen dürften. Die Ringfunde innerhalb eines Kilometers von wenigen Tage alten Waldkauzjungen werden deswegen ebenfalls nicht in die Auswertung mit einbezogen, da es sich vorwiegend um Ästlinge handeln dürfte, welche beim Ausfliegen verendet oder Prädatoren zum Opfer gefallen sind.

So wurden 68,6 % von schweizerischen Waldkäuzen innerhalb von 10 km wiedergefunden. 19,5 % hatten eine Wiederfundentfernung von 10 - 20 km, 4,5 % zwischen 20 und 30 km und nur gerade 2,6 % wurden in einer Ent-fernung von mehr als 30 km gefunden. Etwa 88,2 % aller jungen Waldkäuze suchen innerhalb von 20 km ein neues Brutgebiet. Von 1243 Wiederfunden von Waldkäuzen hatten nur 0,6 % Distanzen über 100 km überwunden. Nur vereinzelt gibt es Meldungen von Waldkäuzen, welche in einer weiteren Ent-fernung aufgefunden wurden. Doch sind der Vogelwarte durchaus Ringfunde bekannt von über 740 km!

Dismigration im Studiengebiet

Im Studiengebiet konnte erst eine Dismigration eines Jungvogels festgestellt werden. Der im 2012 als Jungvogel beringte Waldkauz konnte 2015 im Rahmen der Nistkastenkontrollen Überprüft werden. Der Waldkauz hatte eine Distanz von 7.3 km in nordwestlicher Richtung zurückgelegt. Offenbar war der Nistkasten aber nur ein Schlafplatz der Eule.